Amsterdam. Von Käse und Keizersgracht.

IMG_5193

  • Mein spontaner Kurztrip nach Amsterdam:
    Die Stadt in:
  • 40 Stunden: Genau gesagt in einem plus zwei halben Tagen
  • 40.000 Schritten: Genauer gesagt in 43.416 Schritten.
  • 140 Euro Reisebudget: Genauer gesagt 140 Euro für Hin-und Rückflug ab Hamburg, Essen, Eintrittsgelder und Taschengeld.
  • 140.000 Hotelpunkten: Genauer gesagt: Ich habe mich geopfert und auf Geschäftsreisen von meinem Mann gesammelte Hotelbonuspunkte bei der Park Plaza Kette abgewohnt, die sonst Ende Juni verfallen wären.
  • 14 probierten Käsesorten: Genauer gesagt habe ich an einem Tag in einem Käseladen  probiert: Gouda jung, Gouda mittelalt, Gouda alt, Gouda sehr alt, Gouda mit Bockshornkleesamen, Gouda mit Vanille, Gouda mit Pfeffer, Gouda mit Pesto, Gouda mit Trüffeln, Schafskäse jung und Schafskäse alt, Ziegenkäse, Ziegenkäse mit Kümmel, Käse mit Walnüssen.

 

IMG_5179

Und nun meine Kurztrip-Highlights im Amsterdam-Alphabet:

bendfahrt durch die Grachten

egaviele Fahrräder

S  paziergang im grünen Vondelpark

aschenmuseum. Ein besonderes Museum der Handtaschen.

gelantiersgracht und nettes Café

ijksmuseum und Museumsquartier

affodil Project und Holocaust Gedenken

lles Käse

useum Van Loon. Ein authentisches Grachtenhaus

 A bendfahrt durch die Grachten                               M egaviele Fahrräder

S paziergang im grünen Vondelpark

T aschenmuseum: Ein Faible für Handtaschen? Dann ist dieses kleine Museum ein Must-Do!
Oben 18. Jahrhundert aus Silber, unten Art Deco Tasche und rechts zeitgenössisch.
Herengracht.

IMG_5126

E gelantiersgracht und nettes Cafè zwischen Grachtenring und Jordaanviertel

20160616_123844_001 Rembrandt Die NachtwacheIMG_5232 Nobelboutiquen im Museumsviertel

 R ijksmuseum: Rembrandts Nachtwache  und nobles Museumsquartier

D affodil Project: Holocaust Gedenkstätte und Gedenktafel am Holocaust Museum.

Ich gehöre zu der Generation, die in den 60igern geboren ist. Und irgendwie macht mich es mich betroffen, was die Deutschen unter Hitler in der Welt angerichtet haben…

A lles Käse!                                          Alles Grachten.

M useum Van Loon. Ein original möbliertes Grachtenhaus der Kaufmannsfamilie Van Loon. Jeder einzelne Raum ist liebevoll hergerichtet. Man fühlt sich in vorherige Jahrhunderte versetzt und taucht ein bisschen in das Leben einer Kaufmannsfamilie in einem Grachtenhaus ein.
Mit wunderschönem Garten und Kutscherhaus. Keizersgracht.