Genuss im Winter: Eis

20170123_103555_001

Wann habt ihr das letzte Mal Eis betrachtet?
Ich meine: Richtig betrachtet, nicht nur als eine Art Kulisse wahrgenommen.

Gestern war ich allein spazieren, kein Gespräch hat mich abgelenkt vom Eis, Eisschollen, die sich übereinander geschoben haben, mal milchig, mal durchsichtig, mal glatt, mal rubbelig, übereinander, untereinander, nebeneinander. Zerbrechlich und doch fest. Und wenn man genau hinhört, so knackt und klirrt es leise. Das Eis ist nicht starr, es ist ständig in Bewegung. Mich fasziniert das irgendwie. Gefrorenes Wasser mit einer ganz eigenen Dynamik.

20170128_110400

Es gibt auch Eisschollen, die auf Zweigen zu schweben scheinen.

 

20170128_114052_003

Und Luftblasen wie hingestreutes Konfetti im Eis.

 

20170129_103426

Kleine Eisbubbel, große Eisbubbel und dazu noch von der Sonne angestrahlt, das ist ein Moment zum Verweilen, das ist Genuss im Winter für mich.

Advertisements

2 Gedanken zu “Genuss im Winter: Eis

  1. Pingback: Was kann man im Februar in Norddeutschland machen

  2. HannoverblickOst

    Hallo Marianne, Eis finde ich auch total faszinierend, wobei ich diesen Winter nicht viel davon mitbekommen habe. Dir noch einen schönen Sonntag! LG Simone

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s